Herzlich Willkommen auf der Homepage des Vereines zur Förderung der Pferdezucht Land Wursten und Umgebung e.V.
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Vereines zur Förderung der Pferdezucht Land Wursten und Umgebung e.V.

Die diesjährige Hengstvorführung  findet am 2. März um 19.00 Uhr

in der Reithalle des Wurster Reitclub in Dorum am Eichenhamm statt.

Nähere Auskünfte erteilt Hinrich Tienken Tel. 04707/1350

1. Nachwuchs für den Parcours

 

   Figari                       Kea Tuitje

   Inliner                       Joachim Winter

 

2. Der letzte Sieger nach Indexsystem

 

   Don Index                Wolfhard Witte

 

3. Doppelveranlagung

 

   Chivas                      Heiko Tietze

 

4. Stark frequentiert

 

   Fürst Nymphenburg   Tessa Frank

 

5. Ehrung

 

6. Altes hannoversches Blut neu Entdeckt

 

   Estobar                     Wolfhard Witte

 

7. Neues Blut

 

   Quadam                   Kea Tuitje

   Bonne Chance        Joachim Winter

 

8. G - Blut

 

   Graf Galen              Heiko Tietze

 

9. Fohlen

   Br.H  geb 17.02.2011

   Bonifatius - Don Crusador

   Z. Friedrich Johanns, Cappel - Strich

 

   R.St    geb. 28.02.2011

   Graf Galen - Silvio

   Z. Frank Schlesier,Otterndorf

 

10. Der Neue gibt sich die Ehre

 

   Quaterhall               Wolfhard Witte

 

 

Hengste begeistern Züchter
Dorum. Die Züchterherzen schlugen höher, als Wolfhard Witte im Sattel des dreijährigen Quaterback- Sohns Quaterhall in die Halle ritt und einige Dressurlektionen im Viereck vorführte. Der Junghengst, der im ersten Deckjahr für 100 Stuten zugelassen ist, ist der Neue auf der Besamungsstation Unterweser in Dorum- Themeln. Von Jürgen Malekaitis

Spitze: Ein Bonifatius-Sohn aus einer Don- Crusador- Mutter, aus dem Stall von Friedrich Johanns in Dorum. Foto jm

Rund 300 Pferdefreunde aus Nah und Fern verfolgten die Hengstvorführung des Niedersächsischen Landgestüts Celle in der Halle des  Wurster Reitklubs. Auch Nachzucht von Celler Hengsten wurde den Züchtern vor Augen geführt.

Nach der Begrüßung durch die Jagdhornbläsergruppen Land Wursten und von der Wurster Marsch führte Celles Landstallmeister Dr. Axel Brockmann durch das Programm. Die Vererber wurden im Sattel von Gestütern vorgestellt und unter dem Reiter gezielt die Schwerpunkte bei der Veranlagung – Springen oder Dressur – hervorgehoben.

Als Sympathieträger gilt der Vierjährige Figari, ein For- Edition- Sohn, den Kea Tuitje über dem Sprung vorstellte. Joachim Winter setzte noch einen drauf, als er Inliner – Sohn des Hamburger Derby-Siegers Iberio von 2002 – forderte und Veranlagung und Vermögen über dem Sprung herausstellte.

Chivas überzeugt

Seine Doppelveranlagung (Springen/Dressur) stellte der siebenjährige Conteur- Sohn Chivas, vorgestellt von Heiko Tietze, unter Beweis. Auch der erst vierjährige Don Index, ein Don- Crusador- Sohn, überzeugte unter seinem Reiter Wolfhard Witte.

Landstallmeister Brockmann kommentierte die vorgestellten Vererber, die ab sofort wieder im Deckeinsatz sind. Althannoversches Blut, aber auch frisches Blut wurde in Dorum gezeigt. Einen ansprechenden Eindruck hinterließ auch Fürst Nymphenburg, der von Tessa Frank vorgestellt wurde. „Dieser Hengst gehört zu unseren stark frequentierten Beschälern“, erläuterte Brockmann.

Ein 14 Tage altes Hengstfohlen, ein Bonifatius-Sohn aus einer Don- Crusador- Mutter, zeigte Friedrich Johanns aus Dorum. „Der junge Bursche wird seinen Weg machen“, lobte der Landstallmeister die Qualität des Fohlens. Eine Tochter von Graf Galen aus einer Silvio-Mutter stellte Frank Schlesier aus Otterndorf vor.

Der Landstallmeister nutzte die Gelegenheit, mit Rainer Knabbe (Maihausen) und Susanne Buroch aus Holste zwei Züchter aus der Region für herausragende Leistungen auszuzeichnen. Knabbe ist Züchter von dem erfolgreichen Sportpferd Woman of the World, eine Walt-Disney-1/Pik-Bube-I-Tochter, die von Hannelore Brenner national und international erfolgreich geritten wird. Susanne Buroch ist Züchterin von Horatio (Hochadel- Matcho AA-Damnatz). Dieses Pferd gewann unter Dorothee Schneider im Vorjahr Bronze beim Bundeschampionat bei den fünfjährigen Dressurpferden.

Auch Hinrich Tienken, Vorsitzender des Wurster Fördervereins für Pferdezucht, hatte eine Überraschung parat: Er zeichnete Deckstellenleiter Peter Krause für sein 40-jähriges Dienstjubiläum beim Landgestüt mit einem großen Präsentkorb aus. „33 Jahre davon war Peter bei uns in Wursten“, erläuterte Tienken.

Auch die Zuschauer gingen nicht leer aus: Reitsport Philipp aus Oxstedt hatte einige wertvolle Preise gestiftet, die unter dem fachkundigen Publikum verlost wurden.

 

 

 Text NZ mit freundl.Genehmigung von Jürgen Malekaitis

 

Aktuelles

Fohlenschau 1. Mai Dorum an der Reithalle

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Lilienthal-Treutler